Informationspolitik & Außendarstellung

Antworten
Benutzeravatar
NotForSale
Fan-Board-Sponsor 2020
Beiträge: 356
Registriert: 18. Februar 2013, 20:10
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena
Wohnort: Leipzig

Informationspolitik & Außendarstellung

Beitrag von NotForSale »

Findet der Verein seine Informationspolitik in dieser Sache ausreichend? Warum werden Mitgliedern und die Fangemeinde nicht einfach konkret über das vorliegende Angebot informiert, d.h. so das sie sich auch wirklich eine Meinung bilden können (um wie viele Anteile geht es, wer hat Interesse & was erwartet er sich, welche Chancen & Riskien sieht der Verein...)? Dass wichtige Informationen jetzt zB über die Bildzeitung ans Tageslicht kommen, lässt nicht nur unnötig Raum für Spekulationen (geht es wirklich um 49% oder doch nur um 25% ?), sondern ist auch für Außendarstellung und Vertrauensbildung nicht gerade förderlich. Wie bewerten die Verantwortlichen diese Situation?
Rainer Zipfel
Beiträge: 31
Registriert: 1. Februar 2007, 13:14
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena e.V.

Re: Informationspolitik & Außendarstellung

Beitrag von Rainer Zipfel »

NotForSale
Findet der Verein seine Informationspolitik in dieser Sache ausreichend? Warum werden Mitgliedern und die Fangemeinde nicht einfach konkret über das vorliegende Angebot informiert, d.h. so das sie sich auch wirklich eine Meinung bilden können (um wie viele Anteile geht es, wer hat Interesse & was erwartet er sich, welche Chancen & Risiken sieht der Verein...)? Dass wichtige Informationen jetzt zB über die Bildzeitung ans Tageslicht kommen, lässt nicht nur unnötig Raum für Spekulationen (geht es wirklich um 49% oder doch nur um 25% ?), sondern ist auch für Außendarstellung und Vertrauensbildung nicht gerade förderlich. Wie bewerten die Verantwortlichen diese Situation?

Hallo NotForSale,
wir spüren natürlich sehr deutlich, wie sehr sich die Öffentlichkeit, die Mitglieder, die Fans und die Medien sehr viele und detaillierte Informationen wünschen. Aus verständlichen Gründen! Dem stellen wir uns auch. Nichts anderes machen wir ja auch gerade, was – und das erlaube ich mir einfach mal zu sagen – zumindest in dieser Form auch nicht überall selbstverständlich wäre. Wenn wir einem möglichen Partner versprechen, ihn erst auf der PK am morgigen Donnerstag bekannt zu geben, dann halten wir uns daran. Dass die Medien (BILD und ZGT) dennoch gut vernetzt sind und auch recherchieren, ist völlig normal und gehört zu unserer heutigen sehr schnelllebigen Welt dazu. Ein solches Thema ganz allein öffentlich so zu steuern, wie man das als Verein gern hätte, ist leichter gesagt als getan. Uns war wichtig, dass unsere Mitglieder, also die, die es zu entscheiden haben, als erste davon erfahren. Dies geschah mit der Einladung, die am Samstag bei den Mitgliedern im Briefkasten war. NACH dem Spiel gegen Rathenow haben wir dann die dazugehörige PM veröffentlicht (wir wollten das Spiel, das enorm wichtig war, nicht durch eine Veröffentlichung am Samstagmorgen unnötig überlagern). Ich bin vor wenigen Stunden aus dem Flugzeug gestiegen, morgen ist die PK und zuvor sitze ich hier und beantworte die Fragen der Forumsleser. Ganz ehrlich – ich finde, dass wir uns in Sachen Transparenz nicht so viel vorwerfen lassen können. Und der Dialog wird mit der morgigen PK auch nicht beendet sein. Das kann ich versprechen. Da haben wir unsere Erfahrungen und Lehren aus der Vergangenheit gezogen….
LG
Rainer Zipfel
viking
Beiträge: 2310
Registriert: 18. Juni 2005, 11:42
Lieblingsverein: FCC
Wohnort: weit im norden

Re: Informationspolitik & Außendarstellung

Beitrag von viking »

von wem ging die initiative zu diesem fantalk aus ??????
hätte es den auch ohne den sturm durchs forum gegeben ??
die mitglieder, die nicht im forum aktiv sind, haben ja wohl eher wenig von dieser art info-veranstaltung.
http://propyro.no/
Horst Evers : Vom Mentalen her quasi Weltmeister - wie der FCC
dieses forum ist wie ein aquarium
http://www.youtube.com/watch?v=Ku5Mkykb ... dded#at=11
Antworten