Maximilian Oesterhelweg wird ein Blaugelbweißer

Hier gibt es offizielle Informationen des FCC. Außerdem können hier Anfragen, Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge an den Verein und die Geschäftsstelle gerichtet werden.
Eine Diskussion ist in diesem Forum nicht möglich!
Jeder kann Fragen stellen, Antworten sind nur durch den Verein (bzw. Moderatoren) möglich. Erstellte Beiträge müssen von Moderatoren freigeschaltet werden.
Antworten
Benutzeravatar
Pressesprecher
FC Carl Zeiss Jena e.V.
Beiträge: 1874
Registriert: 27. April 2006, 14:35
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena
Wohnort: Jena

Maximilian Oesterhelweg wird ein Blaugelbweißer

Beitrag von Pressesprecher »

Nur wenige Tage vor dem Start in die neue Saison kann der FC Carl Zeiss Jena im Rahmen seiner Kaderplanungen mit Maximilian Oesterhelweg einen weiteren Neuzugang vermelden.

Der 30-jährige Offensivmann, der zuletzt in der 3. Liga das Trikot des Chemnitzer FC trug, unterschrieb am heutigen Donnerstag einen zunächst bis Sommer des nächsten Jahres geltenden Vertrag beim FCC – mit der Option auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr.

FCC-Trainer Dirk Kunert: „Max ist ein Spieler, der in unseren Überlegungen und Planungen eine große Rolle spielte. Umso mehr freut es uns natürlich, dass wir ihn von unserem Weg und dem FCC überzeugen konnten. Er bringt fußballerische Qualitäten und jede Menge Erfahrung mit, und er ist zudem in der Offensive flexibel einsetzbar.“

Tobias Werner, Sportdirektor des FC Carl Zeiss Jena: „Max wollten wir unbedingt verpflichten, umso mehr freut es uns natürlich, dass es am Ende auch geklappt hat. Wir wollten für die Offensive, in der wir zum jetzigen Stand der Kaderplanungen noch Handlungsbedarf sehen, einen erfahrenen Mann holen, der seine Qualitäten bereits nachgewiesen hat, der Lust auf die Aufgabe hier in Jena hat und darüber hinaus auch eine Mannschaft gemeinsam mit den anderen Erfahrenen führen kann.“

Maximilian Oesterhelweg wurde am 21.07.1990 in Gütersloh geboren, wo er auch das Fußballspielen erlernte, bevor er Stationen beim VfR Aalen, SV Elversberg, Sportfreunde Lotte sowie zuletzt dem Chemnitzer FC durchlief. Er bringt die Erfahrung von sechs Zweitliga-, 75 Drittliga- und 141 Regionalligaspielen mit nach Jena, für das er zukünftig mit der Nummer 24 auflaufen wird.

Eine weitere Personalie gibt es mit Nick Neca (21). Der 1,99 m große Innenverteidiger aus dem Nachwuchs des FC Carl Zeiss Jena rückt aus der U21 in den Perspektivkader des Regionalligateams auf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pressesprecher für den Beitrag (Insgesamt 9):
RichDavingerm6baro2FCC BrandenburgRicojenaGGchenjoBeinschuss-Olighost754

Antworten