FC Carl Zeiss Jena trennt sich von Trainer Dirk Kunert

Hier gibt es offizielle Informationen des FCC. Außerdem können hier Anfragen, Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge an den Verein und die Geschäftsstelle gerichtet werden.
Eine Diskussion ist in diesem Forum nicht möglich!
Jeder kann Fragen stellen, Antworten sind nur durch den Verein (bzw. Moderatoren) möglich. Erstellte Beiträge müssen von Moderatoren freigeschaltet werden.
Antworten
Benutzeravatar
Pressesprecher
FC Carl Zeiss Jena e.V.
Beiträge: 2080
Registriert: 27. April 2006, 14:35
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena
Wohnort: Jena

FC Carl Zeiss Jena trennt sich von Trainer Dirk Kunert

Beitrag von Pressesprecher »

FCC-U19-Trainer Andreas Patz erhält Vertrauen als neuer Cheftrainer

Der FC Carl Zeiss Jena und Dirk Kunert gehen ab sofort getrennte Wege. Der 53-jährige Berliner, der seit Sommer 2020 das Amt des Cheftrainers beim FCC bekleidete, wurde am heutigen Montag von seinen Aufgaben entbunden.

FCC-Sportdirektor Tobias Werner zu den Hintergründen: “Das ist für mich, seit ich hier Verantwortung für den sportlichen Bereich trage, die härteste Entscheidung. Aber ich bin von ihrer Richtigkeit und Notwendigkeit überzeugt. Es geht um den FCC und dessen sportlichen Erfolg. Wir haben einen Kader, mit dem es unser Ziel sein muss, bis zuletzt um den Aufstieg zu spielen. Und dieses Ziel sahen wir gefährdet, wenn wir nicht handeln. Und noch sind wir mit unserer Mannschaft in der Position, Weichen zu stellen, die uns ans Ziel bringen können.“

Chris Förster, FCC-Geschäftsführer: „Gemeinsam mit der sportlichen Leitung und mitgetragen von den Vereinsgremien haben wir diese nicht einfache Entscheidung mit der Maßgabe getroffen, alles dafür zu tun, die gesteckten Ziele zu erreichen. Dirk Kunert hat dies, so wie wir ihn hier im Club auch erlebt haben, sehr menschlich aufgenommen. Wir wünschen ihm persönlich wie auch als Trainer für die Zukunft alles Gute und danken ihm für die Arbeit, die er hier geleistet hat, sehr herzlich.“

Für Dirk Kunert wird ab dem morgigen Dienstag Andreas Patz (37), der bisherige Trainer der FCC-A-Junioren, das Training der Jenaer Regionalligamannschaft leiten. Der in Bad Salzungen geborene ehemalige DFB-Stützpunkttrainer ist seit August 2020 Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des FCC und hatte zuvor im Männerbereich Stationen als Co- bzw. Interimstrainer bei Cercle Brügge und Royal Mouscron.

Andreas Patz erhält einen zunächst bis Saisonende laufenden Vertrag als Cheftrainer mit der Option im Falle des Drittligaaufstiegs einer Vertragsverlängerung bis Sommer 2024.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pressesprecher für den Beitrag (Insgesamt 3):
Matthias Stein, FPSteiniibb
Antworten