Auszug aus Bratwurstdealer 128

Internetseite: www.ernst-abbe-sportfeld.de
Antworten
Benutzeravatar
HA-Infostand
Beiträge: 94
Registriert: 25. Januar 2009, 21:27
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena e.V.
Kontaktdaten:

Auszug aus Bratwurstdealer 128

Beitrag von HA-Infostand »

Da das Sandhausenspiel nun nicht stattfand, das kostenlose Infoheft der Horda Azzuro, der Bratwurstdealer, zum Zeitpunkt der Spielabsage aber bereits gedruckt war, hier nun ein Auszug aus dem BD:
Bratwurstdealer - HA-Infoheft hat geschrieben:Bürgerinitiative UNSER STADION
Nun ist seit dem letzten Heimspiel und den letzten Infos zur Situation rund um den Stadionumbau im BD nicht allzu viel Zeit vergangen und die Situation hat sich schlagartig (noch mehr) verschlechtert, möchte man meinen. Mit dem plötzlichen verdoppelten Etatlücke und den Forderungen nach finanziellen Bürgschaften durch den DFB bis Mitte Januar ´10 hat der FCC ganz andere Probleme als sich mit dem kostenaufwändigen Stadionprojekt zu beschäftigen.
Die Auffassung der Bürgerinitiative ist dahingehend sicherlich nicht grundlegend anders, allerdings mit einem entscheidenden Zusatz: Uns halten die Umstände nicht davon ab, weiterhin für unser Ziel zu kämpfen.
Das Projekt Stadionumbau kann nur ein langfristiges sein. Und da gilt es durchzuhalten. Es wird sich auf kurz oder lang etwas in Jena regen müssen und dann werden wir da sein mit einem prall gefüllten Geldsäckchen und unserem Mitspracherecht. Alle BI-Aktivisten haben viel Zeit investiert um das Projekt voran zu treiben. Dabei war und ist uns immer bewusst, dass es ein neues EAS weder Morgen noch Übermorgen geben wird. Mag die finanzielle Situation UNSERES FCCs momentan auch schwierig sein, so müssen wir doch fleißig weiter an unserem Projekt arbeiten. Gerade jetzt ist es wichtig die Leute zu überzeugen, dass ein neues fanfreundliches und reines Fußballstadion wichtig und sinnvoll ist. Aktuell brauchen wir viel Kraft um Präsident und Geschäftsführer unseren Standpunkt wieder einmal verständlich zu machen. Gemeinsam müssen und können wir noch viel bewegen.
Die Hilfe Vieler ist weiterhin gefragt. Finanziell können wir einen kleinen Meilenstein auf unserem Förderkonto vermelden. Gut ein Jahr nach Gründung der Bürgerinitiative konnte die 30.000€ Grenze überschritten werden. Sicherlich nur ein winziger Bruchteil im Verhältnis zum Gesamtvolumen des Projektes, aber es kommt von Herzen und nur durch Mithilfe vieler engagierter Zeissfans zu Stande. Spenden, Aktionen, und der Verkauf der Unterstützerartikel haben diesen Zwischenstand ermöglicht. Aktuell gibt es einige brandneue Artikel. Genannt seien die hochwertigen Schals und Mützen, jeweils mit „Ernst Abbe Sportfeld“-Schriftzug, die wir extra aufgrund der guten Qualität in Italien produzieren lassen. Dabei wird mit jedem Artikel die Rechnung zunächst vom Förderkonto vorgeschossen und durch euren Kauf der Gewinn erzielt der den Förderstand mehr und mehr wachsen lässt. Besonders wichtig also, dass wir immer möglichst viele Artikel unters FCC-Volk bekommen. Dass dies nicht immer ein leichtes Unterfangen ist, könnt ihr sicher gut verstehen – schnell hat man sich in der Auflage auch mal verkalkuliert. Unser Kalender im A3 Format, mit wirklich beeindruckenden Fotos des Ernst Abbe Sportfelds, geschossen von den beiden Fotografen der Horda Azzuro, ist ein Artikel der saisonbedingt natürlich gerade jetzt vor dem Jahreswechsel besonders gefragt sein sollte ;). Sichert euch noch heute im Stadion oder aber im Internetshop auf unserer Seite www.ernst-abbe-sportfeld.de den Kalender und seht selbst was es sonst noch alles Neues gibt.
Notre club n'est pas un jouet!

FCC-Mitglied - Jetzt erst recht!
Antworten