Forenkultur

Hinweise, Anmerkungen und Wünsche zum FCC-Board und den Internetseiten des FCC, (Meta-)Diskussionen zum Thema Moderation und Userverhalten
Benutzeravatar
Yorick
Beiträge: 55
Registriert: 17. Mai 2022, 05:59
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena
Wohnort: Apolda/ Reußisches Oberland

Re: Forenkultur

Beitrag von Yorick »

rasti67 hat geschrieben: 24. Mai 2022, 17:57 Unsere Anfänge mit dem FCC liegen sehr dicht. Hab mich nur besser gehalten. :mrgreen: :wink:
Kunststück ... :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yorick für den Beitrag:
rasti67
gera
Fan-Board-Sponsor 2020
Beiträge: 9119
Registriert: 21. Juni 2005, 22:41
Lieblingsverein: Nottingham Forest
Wohnort: Chemnitz-West

Re: Forenkultur

Beitrag von gera »

Zu Forenkultur fallen mir immer auch Typen ein. Die sich auch nicht gleich einpissen, wenn man mal anderer Meinung. War früher genial, heute... fast Tonne.
Ich war früher mal komsomolze & sky zufällig bei einem Spiel Lok Leipzig vs Sachsen Leipzig II in der heutigen Ochsen-Arena begegnet. Grottenkick, ging glaub 0-0 aus und war Liga 5 vor fat 15 Tsd.

Da konnte man sich dann sogar noch hier darüber unterhalten, heute wäre schon ein Besuch im Bruno ein nogo, und dass ich sogar einen Lok-schal besitze... :mrgreen:

Oder wie geil waren früher die Begegnungen der Tradi, unvergessen damals in Riesa mit JUP, Lothar Kurbjuweit und Frieder Andrich. Oder Henryk Lihsa, den traf ich 2 mal, bei Treffen Nr 3 dachte man schon man kenne sich 20 Jahre. Sowas gehört für mich auch zur Forenkultur, vor allem Kopfnuss hatte sich damals extrem engagiert, sensationell.

Heute, man muß nicht immer einer Meinung sein, wird sich sofort angepisst. Was waren das noch Zeiten mit yorick, m.a.s, den Ostpowern, rasti, dem ewig Grauen Peter etc.
Ich war mal in KMSt zum Spiel mit Fahrrad und musste das dort im Gästebereich iwie.... sichern/anschließen. Hab da paar Hordisten angesprochen, gesagt komme von hier will aber in den Gästebereich, kann ich euch vertrauen? Da kam ein junger Kerl und sagte kannste, sind eh paar Leute die Stadionverbot haben und stell dein Rad dort einfach ab.
Super-Typen, auch sowas sehe ich unter Forenkultur, gerade weil es die Horda nicht immer ganz einfch hat.
Mir sind 10 vernünftige Hordisten tausendmal lieber als Leute wie Förster, jeder lebt seine Fan- oder Forenkultur anders.

Und gerade die Horda hat, was Fan- wie auch Forenkultur betrifft, ganz sicher nicht das unterste Niveau!!
Man kann auch mal froh sein solche Leute zu haben, Südkurvendiskussion hin oder her.

Das Einzige, mit was ich mich nie anfreunden kann.... ist Frauenfusball. Sry, geht iwie gar nicht.
komsomolze
Beiträge: 1733
Registriert: 4. Januar 2006, 18:22
Lieblingsverein: FCC
Wohnort: Eisenberg
Kontaktdaten:

Re: Forenkultur

Beitrag von komsomolze »

gera hat geschrieben: 28. Mai 2022, 02:15 Zu Forenkultur fallen mir immer auch Typen ein. Die sich auch nicht gleich einpissen, wenn man mal anderer Meinung. War früher genial, heute... fast Tonne.
Ich war früher mal komsomolze & sky zufällig bei einem Spiel Lok Leipzig vs Sachsen Leipzig II in der heutigen Ochsen-Arena begegnet. Grottenkick, ging glaub 0-0 aus und war Liga 5 vor fat 15 Tsd.
3:1 für Lok. Schon wieder fünfzehn Jahre her. Gute Zeiten damals, leider ist das heute in dieser Art zeitlich nicht mehr machbar.

http://www.ostpower-eisenberg.de/Sachse ... g_0708.htm
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor komsomolze für den Beitrag:
Uwe
Antworten