Forenkultur

Hinweise, Anmerkungen und Wünsche zum FCC-Board und den Internetseiten des FCC, (Meta-)Diskussionen zum Thema Moderation und Userverhalten
Benutzeravatar
Yorick
Beiträge: 823
Registriert: 17. Mai 2022, 05:59
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena
Wohnort: Apolda/ Reußisches Oberland

Re: Forenkultur

Beitrag von Yorick »

Deine Vorschläge sind wirklich durchdacht. Aber du kannst davon ausgehen, dass es hier nicht um die Sache geht. Es stehen Millionen off-topics in diesem Forum, die stehenbleiben. Es macht null Arbeit, mal einen Beitrag zu verschieben oder eine Information zu senden bei einer Löschung. Hier geht es natürlich immer um den User, nie um die Sache. Man misst mit mehrerlei Maß.
"Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen."
Benutzeravatar
Jens
Admin
Fan-Board-Sponsor 2023
Fan-Board-Sponsor 2023
Beiträge: 7630
Registriert: 12. Juni 2005, 12:05
Lieblingsverein: FCC
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Forenkultur

Beitrag von Jens »

MVP hat geschrieben: 8. Februar 2024, 23:46 3) Mir ging es auch nicht darum, dass man bei jeder Löschaktion eine individuelle Begründung bekommt. Vllt. gibt es die Forensoftware nicht her, aber es wäre schon wünschenswert, dass man eine Nachricht bekäme, dass der angehängte Beitrag gelöscht wurde. Ggf. hatte man ja auch etwas Zeit in die Verfassung des Beitrags gesteckt und dann wird er mit 2 lockeren Klicks entfernt.
Mit Deinem 1. Punkt hast Du schon den halben Weg zu Nachfragen beschrieben, genau steht es in den Forenregeln. Über die dort genannte Adresse geht es an alle, denn die Bearbeitung erfolgt von verschiedensten Leuten und die sind auch mal eine Weile nicht im Forum. Beiträge "Wo sind meine Buchstaben?" sind nicht der passende Weg, werden genauso entfernt oder ignoriert. An der Stelle bleibt nur der Verweis auf die Forenregeln, die man gern blöd finden darf, diese aber trotzdem gelten.

Nun zu diesem 3.:
Es wird reichlich verschoben und abgetrennt. Beim Löschen landet nur ein winziger Teil sofort in den ewigen Jagdgründen. Ansonsten ist alles fürs FMT noch auffindbar. Ein mühevoller FCC-Beitrag im falschen Thread ließe sich also auch ggf. wieder herstellen.
Im konkreten Beispiel waren es ca 10 Beiträge von einer bunten Mischung an Usern und inhaltlich breitem Spektrum von völlig OT bis falscher Thread. Wenn man Langeweile hat, hätte man da 3 Beiträge rauspicken und in 2 verschiedene Threads anhängen können. Die Motivation dafür hängt an Zeit und auch bissel am Aufwand / Nutzen bzgl Mehrwert und Information wenn es schon so ein langer OT Teil ist. Mitunter rutscht dann bei längeren themenfremden Diskussionen auch dazwischen was passendes mit weg, unvermeitliche Kollateralschäden.

Und wenn wir schon dabei sind, dann gibt's noch die Dinge, die quasi automatisch gelöscht werden (siehe auch Forenregeln), wie zB hingeklatschte Links ohne Info auf was sie inhaltlich linken, nicht kenntlich gemachte Paywalls, Doppellungen in den Info Threads (Presse, Was macht eigentlich), "Wo ist mein Beitrag" und noch bissel was.
» Ergebnisse, Fotos und Berichte von Spielen des FC Carl Zeiss Jena von 1921 bis heute »
» FCC-Wiki - Das Archiv rund um den FCC »
Wichtige Anfragen bitte nur per Mail, ich bin ein unzuverlässiger PN-Leser/Bearbeiter!
Benutzeravatar
Yorick
Beiträge: 823
Registriert: 17. Mai 2022, 05:59
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena
Wohnort: Apolda/ Reußisches Oberland

Re: Forenkultur

Beitrag von Yorick »

Ich danke der Forenleitung für die einwöchige Gelegenheit, mein Fehlverhalten; das darin bestand, nicht gekennzeichnete Eingriffe in einen Text anzumahnen; zu überdenken; und ich werde künftig versuchen, keine längeren sinnvollen Texte mit anschaulichen Vergleichen und Metaphern mehr zu posten, sondern wüste, bildungsferne und sprachlich inakzeptable Postings frei von fußballerischer und fußballhistorischer Kompetenz abzusondern. Ich bitte in diesem Zusammenhang auch darum, alle meine in den letzten knapp 20 Jahren abgesonderten Beiträge, die unter anderem im FCC-Wiki verewigt sind, zu löschen; da sie den jetzigen Qualitätskriterien nicht mehr entsprechen und als diskriminerend empfunden werden können.
"Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen."
gera
Beiträge: 10811
Registriert: 21. Juni 2005, 22:41
Lieblingsverein: Nottingham Forest
Wohnort: Chemnitz-West

Re: Forenkultur

Beitrag von gera »

Um mal die Forenkultur etwas aufzuwerten: Mein Sohn war, nein ist jetzt und heute noch in der Sportstadt Riesa: Weil... Darts-European-Tour.
Und wen traf er am Hauptbahnhof Riesa, einen noch richtigen Bahnhof mit DDR-Charme??
Genau, den amtierenden Darts-Weltmeister Luke Humphries aus England. :daumenhoch:

https://ibb.co/PtpcHjW
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gera für den Beitrag:
MVP
Antworten